Nasenkrümmung

23Die Nasenkrümmung ist eine sehr häufig anzutreffende Nasendeformation. Die Nasenkrümmung oder im Volksmund schiefe Nase, beeinflusst das Gesichts-Aussehen negativ. Die Nase sieht schief und unästhetisch aus, meist gehen bei dieser Deformation auch eine Nasenscheidewand-Krümmung und dadurch auch eine Nasenverstopfung mit einher.

Eine Nasenkrümmung kann in der Kindheit oder später durch Unfälle entstehen, ein Teil ist auch entwicklungsabhängig. Geburtstraumen können ein anderer Grund für Nasenkrümmungen sein. Das Abstehen der Nase vom Gesicht sorgt dafür, dass bei Unfällen und Aufprallen, die Nase zuerst verletzt wird, und dadurch ist sie sehr anfällig für Deformationen. Meistens werden bei Unfällen, zwischen allen Knochen des Kopfes, die Nasenknochen beschädigt. Bei den meisten Rhinoplastik Anfragen sind Nasenkrümmungen zu beobachten. Bei Männern sind Nasenkrümmungen häufiger als bei Frauen. Diese Krümmungen können durch Operationen korrigiert werden

Nasenkrümmungs-Operation

Bei der Rhinoplastik nehmen Nasenkrümmungs-Korrekturen einen großen Platz ein und sind in der Gruppe der schwierigen Operationen vertreten. Wenn die Nasenkrümmungs-Korrekturen von erfahrenen Chirurgen durchgeführt werden, können sehr erfolgreiche Ergebnisse erzielt werden. Bei erfolgreichen Nasenkrümmungs-Korrekturen erhält der Patient nicht nur ein gutes kosmetisches Ergebnis, zudem wird noch die Nasenfunktion wiederhergestellt. Bei der Korrektur der Krümmung werden erst die Nasenknochen und Knorpel freigelegt, danach werden um die Krümmungen zu korrigieren, die Knorpel und Knochen an verschiedenen Stellen geschnitten und die Knorpel werden an verschiedenen Stellen angeritzt. Die aus dem Septum entfernten Knorpel und Knochen werden für die Konstruktion der Nase verwendet und sind deshalb sehr wertvoll. Besonders bei der Korrektur der Nasenspitze werden verschieden Nähte eingesetzt. Bei gekrümmten Nasen sind auch häufig die Nasenpolypen vergrößerst, diese werden mit Radiofrequenz verkleinert.